Wie fit ist Ihr Unternehmen? Machen Sie den BBH Community Quick Check

Ben Heigert October 14, 2019

Der BBH Community Approach ist das zentrale Element unseres menschenorientierten Beratungsansatzes. Was heißt menschenorientiert? Wir verbinden die „harten“ Managementfaktoren mit den menschlichen Aspekten der Leistungsfähigkeit und bringen diese in Einklang für eine größtmögliche Wettbewerbsfähigkeit.

Wenn wir unseren Kunden helfen, die Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens oder ihres Bereichs weiterzuentwickeln, gelingt es uns mit unserem Community Fitness Check ganzheitlich die Fitness des Bereichs zu überprüfen und Handlungsfelder und Ansatzpunkte zu identifizieren. Ein Verfahren, das sich bereits seit vielen Jahren in der Praxis bewährt hat.

Diese einzigartige Perspektive auf Unternehmen wollen wir leichter zugänglich machen und haben deshalb eine digitale Kurzversion unseres Community Fitness Check entwickelt, mit dem Sie sich ohne großen Aufwand online – allein oder gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern – ein erstes Bild von der Fitness Ihres Unternehmens oder Ihres Bereichs machen können.

BBH // Community Approach

Den BBH Community Approach nutzen wir als Analyse- und Gestaltungsrahmen für die menschenorientierte Weiterentwicklung von Unternehmen. Die besondere menschenorientierte Perspektive des Community Approachs auf Unternehmen ist folgende:

Wie bei allen Ansätzen zur Leistungssteigerung in Unternehmen zielen auch wir – trotz des „soft“ anmutenden menschenorientierten Ansatzes – auf die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen (links unten).  Diese ergibt sich für uns nicht nur aus der Unternehmensleistung und dem Markterfolg, sondern auch aus dem Mitarbeiterengagement und der immer wichtiger werdenden Innovationsfähigkeit.

Der BBH // Community Approach

ABER: Mit dem Community Approach betrachten wir Unternehmen in erster Linie als menschliche Gemeinschaften, deren Leistungsfähigkeit von der individuellen und kollektiven Fitness der Menschen im Unternehmen abhängt. Genau wie im Mannschaftssport kommt es darauf an, die richtigen Einzelspieler mit den richtigen Persönlichkeiten und Kompetenzen zu haben. Für die Unternehmens- bzw. Mannschaftsleistung ist jedoch die kollektive Fitness, sprich das Zusammenspiel und die Leidenschaft des Teams mindestens ebenso wichtig. Zu betrachtende Dimensionen der kollektiven Fitness einer Mannschaft, eines Bereichs oder eines Gesamtunternehmens sind Zusammenhalt, Vertrauen, Zusammenarbeit, Fokus, Energie, Stimmung, Unternehmertum, und Disziplin.

Gestaltungsparameter der Arbeitswelt

Zur Entwicklung einer hohen individuellen und kollektiven Fitness gilt es, die Arbeitswelt so zu gestalten, dass die richtigen Individuen angezogen, gehalten und entwickelt werden und ein positives Zusammenspiel mit Leidenschaft für den Sinn und Zweck der Unternehmung ermöglicht und gefördert wird. Die Stellschrauben – oder Gestaltungsparameter – hierfür sind:

  • Die Ausgestaltung von Organisationsstrukturen, Prozessen und Technologien
  • Ein effektives HR Management
  • Das Verhalten von Führungskräften und Schlüsselspielern
  • Eine bewusste Gestaltung des Interaktionsgeschehens

Der Rahmen, in dem die Arbeitswelt zu gestalten ist, wird dabei von der Vision (Purpose) und der Strategie des Unternehmens vorgegeben. Diese ist im Sinne des BBH Community Approachs handlungsleitend bei der maßgeschneiderten Weiterentwicklung der Fitness eines Unternehmens oder eines Bereichs.

Jetzt starten – und Veränderungen erfolgreich umsetzen!

Wie steht es um die Community Fitness Ihres Unternehmens oder Ihres Bereichs?  Beantworten Sie auf der nächsten Seite unseren Community Fitness Quick Check und erhalten Sie eine individuelle Auswertung auf Basis Ihrer persönlichen Einschätzung.

Für die Beantwortung dieses Formulars benötigen Sie dabei nur etwa 5 Minuten: